Was versteht man unter "Sachverständiger"?

Im Speziellen wird der Ausdruck Sachverständiger für Gutachter oder Berater von Gerichten oder Entscheidungsgremien gebraucht. Sachverständige unterstützen dabei lediglich den Entscheidungsprozess und wirken nicht an der eigentlichen Entscheidung mit. Die Grundpflichten eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen sind Objektivität, Unparteilichkeit und Weisungsfreiheit. Voraussetzungen für die Tätigkeit als Sachverständiger ist fachliche Kompetenz, man spricht von der „besonderen Sachkunde“.


<Sachverständiger Logo>


„Aus Fehlern lernt man.“


Sinnvoller ist es jedoch, Fehler und somit auch Schäden zu vermeiden. Als allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger helfen wir Ihnen gerne, Schadensursachen herauszufinden und diese zu bewerten. Neutral und unabhängig können sodann auf Basis von Befund und Gutachten Maßnahmen zur Schadensbehebung geplant werden.

Als allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger stehen wir Ihnen im speziellen bei allen Fragen zum Thema:

  • Straßen- und Verkehrswegebau
  • Bodenmarkierung

zur Verfügung.

Im Rahmen unserer weiteren Tätigkeit im allgemeinen Baugewerbe erstellen wir für Sie:

  • Privatgutachten
  • Schiedsgutachten
  • Gutachten zur Beweissicherung
  • Versicherungsgutachten das allgemeine Baugewerbe betreffend
  • Gutachten für Straßenzustandsbewertung